Overwatch: Verbesserungen am Melde- und Strafsystem

Blizzard Entertainment wird bei bestätigten Meldungen über das Fehlverhalten von in Overwatch ab sofort härtere Strafen verhängen. Belästigung, Beleidigung im Chat, Spam und absichtliches AFK sowie Griefing werden als einige Beispiele für Fehlverhalten genannt.


Darüber hinaus wurden Verbesserungen am Melde- und Strafsystem angekündigt.


Das vollständige Statement lautet:


„Sei freundlich, spiele fair“ ist ein Grundwert bei Blizzard. Diesen Grundwert haben wir uns bei der Entwicklung von Overwatch zu Herzen genommen und er bleibt für uns auch bei der weiteren Unterstützung des Spiels und unserer Spieler an erster Stelle. Das gilt nicht nur für neue Inhalte und Balanceänderungen, sondern auch für Funktionen, die wir mit der Zeit hinzufügen oder verbessern.


Wir sind der Meinung, dass unser spielinternes Melde- und Strafsystem zu den wichtigsten Funktionen gehört, und wir wollen im Laufe des nächsten Jahres viel Arbeit hineinstecken. Deshalb werden bei bestätigten Meldungen über Fehlverhalten Spieler ab sofort stärker bestraft. In Overwatch geht es bei diesem Fehlverhalten um Beleidigungen im Chat, Belästigung, Spam im Spiel, Inaktivität während Matches (absichtlich AFK sein), Griefing usw. Solltet ihr bemerken, dass sich jemand so verhält, meldet ihn. Spieler, die gegen die Regeln verstoßen, werden stummgeschaltet, gesperrt oder sogar komplett gebannt.


Wir wissen, dass es ein andauernder Prozess ist, Overwatch wirklich offen und einladend zu machen, und diese Änderung ist nur der erste Schritt. Im Laufe der nächsten Monate möchten wir weitere Pläne umsetzen, um auf Grundlage eures Feedbacks zusätzliche Verbesserungen vorzunehmen. Dazu gehören skalierende Sperrungen für Ranglistensaisons, ein Benachrichtigungssystem, das euch Bescheid gibt, wenn sich mit einem von euch gemeldeten Spieler befasst wird, und eine Funktion, mit der wir offensiver gegen Spieler vorgehen können, die versuchen, das Meldesystem zu missbrauchen.


Außerdem arbeiten wir weiter daran, ein Meldesystem für PlayStation 4 und Xbox One einzuführen. Da wir selbst Konsolenspieler sind, wissen wir, dass es frustrierend ist, keine solche Möglichkeit auf diesen Plattformen zu haben. Wir arbeiten aktiv an dieser Funktion und viele Elemente werden intern getestet. Wir möchten ähnliche Meldeoptionen implementieren, wie sie aktuell in der PC-Version vorhanden sind. Das schließt auch alle Verbesserungen mit ein, die dort ab jetzt bis zur Veröffentlichung vorgenommen werden.


Danke, dass ihr mit eurer Umsicht, eurer Begeisterung und eurem Einsatz eine offene und angenehme Spielerschaft aufbaut, durch die wir Overwatch zum bestmöglichen Spiel machen können.




Quelle: Hier gehts zum vollständigen Statement

    Teilen

    Kommentare